Corporate Headshots

Posted by on Jun 30, 2017 | One Comment
Corporate Headshots

Hier ein paar Beispiele von einem kürzlichen Business Portrait-Shooting in einem Münchner Hotel während einer Tagung.

Das Setup habe ich in der Woche davor nochmal zuhause getestet – ganz unten findet ihr ein Setup-Bild und ein Ergebnis.

Es besteht aus einem Lastolite Hilite für den Hintergrund bestückt mit einem Elinchrom ELC pro HD 1000 und als Hauptlicht habe ich eine Elinchrom Deep Octa 70 cm mit einem Elinchrom BRX 250 eingesetzt.

Mit dem beleuchteten Lastolite Hintergrund erspare ich mir einen zu aufwendigen Set mit weißem Hintergrundkarton, der aufgebaut und dann noch zusätzlich beleuchtet werden muß. Das Hilite steht wunderbar von allein, ist in 2 Minuten aufgebaut und ich bekomme außerdem noch einen weichen Kicker gleich inklusive ohne ein zusätzliches Licht von der Seite.

Die Octabox kommt für die Herren etwas von der Seite zu meiner Kameraposition – ich schätze etwa 30 ° und nur leicht von oben. So verhindere ich zu starke Schlagschatten u.a. unter den Augensockeln. Für das Damenprotrait habe ich die Octabox noch näher an meine Kameraposition gerückt und einen silberweißen Reflektor von unten hinzugefügt, um das Licht noch weicher und damit „more ladylike“ zu formen. Aber das allerwichtigste (!) bei dem Setup ist der schwarze Reflektor auf der von mir aus gesehen rechten Seite der Kamera. Er sorgt dafür, dass die Herren so einen wie ich finde wunderbaren Schattenanteil auf der im Bild rechten Gesichtshälfte bekommen und dadurch der Lichtabfall der Octabox noch mehr konturiert wird!

Wie ihr auf den Setupbildern unten erkennt, mußte ich beim Testshooting wegen des engen Raums und der weißen Wände direkt neben meinem Model sogar zwei schwarze Reflektoren einsetzen. Beim Shooting mit meinen Kunden war das nicht erforderlich, aber wie gesagt macht am Ende der negative Reflektor aus meiner Sicht das Bild! Und in Kombination mit dem leichten Kickerlicht von hinten… ein Traum! Was denkt ihr? Wie beleuchtet ihr neutrale Headshots on location?

 

Und hier das versprochene Setup-Bild und eines unserer Ergebnisse vom Test-Shooting:

 

 

1 Comment

  1. Ralph
    10. Juli 2017

    Hallo Hauke,

    vielen Dank fr den spannenden Blog-Beitrag ber Corporate Headshot, fr mich sehr hilfreich, da ich gerade in so einem Projekt drin stecke. Meine Lsung ist etwas mehr Punkrock, aber ich lasse mich gerne von deinem Blog inspirieren.

    Ciao Ralph