„Noch ein Blog über Fotografie…?“

Posted by on Jun 3, 2017 | No Comments
„Noch ein Blog über Fotografie…?“

Frage: „Noch ein Blog über Fotografie…?“
Meine Antwort: Ja! (mit Ausrufezeichen)

Nächste Frage: „Warum denn? Es gibt doch schon so viele…“
Aus zwei einfachen Gründen:

Ich habe selbst soooo viele Dinge lernen und erfahren können von Fotografen aus aller Welt, habe Inspirationen von ihnen bekommen. Und wie? Einfach nur, weil sie sich mitgeteilt haben! Sei es in Blogs, durch Videos oder natürlich im persönlichen Gespräch. So wie im Falle meines Freunds John McDermott, der mich zufällig beim shooten gesehen hat und sich einfach dafür interessiert hat, was ich da treibe…!
:o) John & Hauke Dafür bin ich dankbar! Und liegt es aus meiner Sicht nur nah, etwas an die Community zurückgeben zu wollen und mich nicht nur zu ‚bedienen‘.

Der zweite Grund für meinen Blog ist, dass ich andere Menschen ermutigen möchte, ihren eigenen Weg zu finden und sich zu trauen, ihm zu folgen. Deshalb nenne ich meinen Blog „Mach Dein Ding“!

Ich habe selbst einige Zeit gebraucht um zu realisieren, dass ich meinen beruflichen Weg ändern will! Die Berichte und Erfahrungen von anderen haben mich bestärkt, meinen Weg als Fotograf weiter zu gehen. Vor allem die ‚echten‘ Geschichten haben mich immer wieder gepackt… Berichte und Episoden, bei denen ich direkt miterleben konnte, wie es für die Menschen weiter geht. Und ‚miterleben‘ hieß nicht selten ‚mitleiden‘ oder ‚mitfiebern‘, wenn offen und gerade heraus über die Höhen und Tiefen im beruflichen und persönlichen Alltag geschrieben wurde.

Deshalb findet ihr auch bei mir nur „echte“ Geschichten – beschrieben wie ich sie erlebe und was ich daraus für mich mitnehme. Eben wie mein Ding so läuft…!

Ich bin nicht der Meinung, dass das worüber ich schreiben werde „die Wahrheit“ über Fotografie ist oder „die einzige und beste Lösung“ – ich werde beschreiben, was ich in unterschiedlichen Situationen gemacht habe und ob es im Nachhinein sinnvoll war oder nicht. Vielleicht kann ich damit ein Nachdenken bei euch hervorrufen oder eine Inspiration, es auch zu probieren. Oder es führt dazu, dass ihr mir eure Herangehensweise zeigt… wenn nur eines davon eintrifft, hat sich für mich das Bloggen schon gelohnt!

Also: Kommentare und Interaktivität sind hier unbedingt erwünscht!!

Danke für euer Interesse!